Camponotus herculeanus  
Trivialname:Schwarze Rossameise
Verbreitung:Mitteleuropa
Kolonieform:monogyn, selten oligogyn
Königin:Größe: 14 - 16mm
Farbe: schwarz glänzend, gross und kräftig
Arbeiterinnen:5mm- 14mm
Soldaten:/ Keine
Männchen:Größe: 8 - 12mm
Farbe: schwarz, schlank
Nahrung:Zucker.- Honigwasser, Schaben, Grillen, Fliegen.
Winterruhe:von Ende Oktober bis Ende März bei 5 - 8°C
Nestbau:häufig im Holz von Nadelwäldern
Temperatur:tagsüber mind. 28 Grad.
(Zimmertemperatur ausreichend)
Luftfeuchtigkeit: europäisch 30% - 50%
Formicarien:arm, Farmbecken, Becken, Korknest.
Formicariengröße: ab 20 cm x20 cm
Besonderheiten:schwarze Rossameise unter dem Namen Camponotus herculeanus bekannt, gehört zu den größten europäischen Ameisenarten.
kann sich gegen andere Ameisenarten meist erfolgreich wehren.
Eine Major-Arbeiterin ist in der Lage, mit wenigen Bissen ein paar Waldameisen zu zerstückeln.
Diese Ameisenart eignet sich für Einsteiger.